Wort aus Tel Aviv - Avi Mizrachi

Wort aus Tel Aviv – Juli 2020

Pastor Avi Mizrachi

Liebe DUGIT-Freunde – ein herzliches Shalom aus Tel Aviv

Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass unser HaOgen Coffee House und unser Verteilzentrum wieder in Betrieb sind. Auch unsere lokale messianische Gemeinde Adonai Roi darf sich wieder versammeln und es finden wieder Gottesdienste statt. Allerdings verlangt die Regierung noch viele Vorsichtsmassnahmen. Es gibt zurzeit wieder Rückschritte – aber glauben Sie mir, die Freude überwiegt bei weitem alle diese Unannehmlichkeiten!
Inmitten all der Erschütterungen hat unser Team keine Zeit verschwendet und unsere evangelistischen Einsätze mit den verfügbaren Ressourcen sofort wieder aufgenommen. In der kurzen Zeit seit unserer Wiedereröffnung sehen wir den Herrn Erstaunliches tun. Lassen Sie mich nur eine Geschichte mit Ihnen teilen: 

Nur wenige Tage nach der Wiedereröffnung unseres Verteilzentrums kam eine Frau vorbei. Sie wollte um Nahrungsmittel bitten. Während sie wartete, bemerkte sie ein offenes Buch auf dem Tisch. Sie fragte unseren Mitarbeiter, was er da lese und er erzählte ihr, das sei seine Bibel. Er sprach von seinem Glauben an Jeschua (Jesus) den Messias und wie Er für unserer Sünden starb. Sie war sehr interessiert und stellte viele Fragen. Dann fragte er, ob sie bereit sei, Jeshua als ihren Messias, Retter und Herrn anzunehmen. Sie stimmte freudig zu und nach einem Übergabegebet durfte sie Sündenvergebung und das neue Leben in Jeshua empfangen. Unser Mitarbeiter gab ihr eine Bibel mit, damit sie sie nun selbst lesen konnte.

Diese Frau war hoch erfreut über die neue Richtung, die ihr Leben eingeschlagen hatte – und natürlich werden wir sie weiterhin unterstützen und begleiten, damit sie in ihrem Glauben wächst.

Die Geschichte dieser Frau ist ein grossartiges Beispiel dafür, warum Gott uns schon vor 30 Jahren beauftragt hat, diesen lebenswichtigen Dienst von DUGIT in Israel aufzubauen.  Er will uns nutzen, um die körperlichen Bedürfnisse nach Nahrung und Kleidung, aber auch den tiefen geistlichen Hunger der Menschen zu befriedigen. Mehr als eine Million Menschen verloren wegen der Corona Pandemie ihre Jobs. Die Arbeitslosenquote stieg von 3,4 auf 28 %. Es traf vor allem Personen, die weniger als $ 1500 verdienen. Laut der Arbeitslosenversicherung in Israel wird es ca. 6 Jahre dauern, bis die Quote wieder unter 3.5 % fällt. 

Ich bin so dankbar und demütig, dass Gott uns erlaubt, Teil dessen zu sein, was Er zu dieser Zeit im Land Israel tun will. Ich glaube aber auch, dass Ihre Rolle für diese Nation genauso wichtig ist wie das, was wir tun. Mit Ihrem Gebet und Ihrer Gabe unterstützen Sie die Pläne Gottes hier in Israel. Dafür danken wir Ihnen sehr. 

Avi Mizrachi und sein Team grüssen Sie herzlich und wünschen Ihnen Gottes überfliessenden Segen.

Lockdown am Ben Gurion Flughafen