Kleiner Gruß ....
Schreibe einen Kommentar

Tor Davids

Zionstor in Jerusalem.  Eines der acht Tore zur Altstadt von Jerusalem.  Auf arabisch heißt es Bab Harat al-Yahud, das Tor des jüdischen Viertels oder Bab an-Nabi Dawud, das Tor Davids.

Das Tor wurde ca. 1540 von Suleiman dem Prächtigen erbaut, nachdem die Osmanen 1517 Israel von den Mamelucken erobert hatten, die es 1250 eroberten. Der Name Zionstor wurde gegeben, da zu dieser Zeit angenommen wurde, dass der Hügel hier der alte Berg Zion war, die Stadt Davids, wo König David begraben wurde.  Der arabische Name für das Tor ist eine Anerkennung von David.

Archäologen identifizierten später einen anderen Ort als historischen Ort, aber der Name blieb Zionstor.

„Singt dem Herrn, der in Zion wohnt, Loblieder;  verkünde seine Taten unter dem Volk …. Damit ich all dein Lob verkünde in den Toren der Tochter Zion;  Ich freue mich über dein Heil“.

Psalm 9.12-15
Kategorie: Kleiner Gruß ....

von

Hallo, ich heiße Achim, von Beruf Druckereikaufmann und Vorsitzender der Vereine: "Stiftung Oekumenisches Institut e.V." und "Haus des Lebens e.V.". Zusammen mit dem "Freundeskreis Israel" unterstützen wir den Dienst von DUGIT,Tel Aviv. Ich hoffe die Seiten gefallen Dir. Über Dein Feedback würde ich mich sehr freuen ;-) Besonders wenn Du noch nie in Israel warst und DUGIT kennenlernen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.