Monate: Oktober 2020

Alleine mit Gott … gemeinsam

1985 kam mir ein höchst ungewöhnlicher Gedanke. Bei all der Zeit und Energie, die Seine Kinder für die Arbeit im Königreich verwandten, fühlte sich der Vater vernachlässigt. Ich hatte nicht den Eindruck, dass Er wollte, dass wir aufhören zu arbeiten und dass die Arbeit nicht wichtig für Ihn ist. Aber es fehlte etwas. Es ging um Gottes Gefühle. 1989, auf einem regionalen Leitertreffen, schlossen sich vier Männer, die dieselbe Offenbarung hatten, der Vision an. Wir alle hatten einfach den Wunsch, den Herrn zu segnen. Wir wollten Ihm nicht nur unsere Liebe,

Sukkot – mehr als nur eine Hütte

In der jüdischen Tradition lehren die Rabbiner, dass die Torah 70 Gesichter, also 70 Auslegungsebenen hat. Dies soll bedeuten, dass eine einzelne Auslegung nicht die einzige oder ganze Wahrheit ist, sondern dass es immer noch andere Aspekte gibt, die der Wahrheit entsprechen. So finden sich offensichtliche Informationen in dem geschriebenen Wort Gottes. Gleichzeitig nutzt Gott auch Codes, um Informationen weiterzugeben. Ich als Autor möchte damit sagen, dass ich die Wahrheit für mich nicht gepachtet habe, doch es steht geschrieben, dass wir Gläubigen stets im Heiligen Geist, dem Geist der Wahrheit geleitet werden. Dies gibt uns die Möglichkeit, die Tiefe der Bibel neu zu entdecken.

Abend der Reinheit

Diejenigen, die durch das Kreuz mit Gott ins Lot gekommen sind, sollen Menschen werden, die Aufgaben übernehmen, die die Welt ins Lot bringen. — N. T. Wright Reines Bier kennt nur drei Dinge: Wasser, Malz, Hopfen. Das Glaubensbekenntnis der Kirche kennt zum Leben Jesu nur Geburt und Sterben. Zu den 33 Jahren dazwischen geheimnisvolles Schweigen.